Di 24.01.17: zwei Pilgerinnen berichteten

Startseite/Pilgergottesdienst, St. Gallen/Di 24.01.17: zwei Pilgerinnen berichteten

Pilgerreise zu Fuss von St.Gallen nach Rom 2. Mai – 2. Juli 2016

Die zwei Pilgerinnen Esther Rüthemann und Theri Steger berichteten von der Fusspilgerreise in Zusammenhang mit dem Projekt ‚Kirche mit* den Frauen‘. Eine 9-köpfige Gruppe pilgerte den ganzen Weg. Etappenweise schlossen sich ihnen Einzelne oder ganze Gruppen an. Insgesamt nahmen gut 1000 Leute an dieser Pilgerreise statt.
Der Start erfolgte mit dem Reisesegen im vollen Dom St.Gallen durch Bischof Markus. Über 200 Frauen und Männer machten sich danach auf den Weg Richtung Teufen. In Rom erwartete sie wiederum eine grosse Menge von Zugereisten. Darunter Bischof Markus und Bischof Felix sowie Äbte von Orden. Sie feierten im Petersdom gemeinsam einen Gottesdienst. Der Hauptaltar war ‚geschmückt‘ von den Rucksäcken der 9 PilgerInnen.
Dem Papst wurde ein Schreiben hinterlassen. Dieses konnte erst später persönlich überreicht werden. Seine Antwort war, dass er das Anliegen gerne Ernst nehme.

Pilgerbericht von der Pilgerreise nach Rom

Pilgersegen im Dom St.Gallen

Start der Pilgerreise

Verpflegung zum Start im Innenhof des Klosters St.Gallen

beide Referentinnen

die beiden Referentinnen

Schlussbild

Schlussbild des Vortrages

Transparent

Transparent für das Projekt

Büchertisch Jakobswegliteratur

Büchertisch mit Jakobswegliteratur

 

Organisation: Verein Pilgerherberge Sankt Gallen

By | 2017-01-25T08:45:59+00:00 Dezember 28th, 2016|Pilgergottesdienst, St. Gallen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar