Jakobspilger

/Jakobspilger

24.04.18: Pilgerstamm Regio St.Gallen

Jakobspilgerstamm Regio St.Gallen

Der nächste Pilgerstamm findet am Dienstag 24.April ab 19 Uhr statt. Lageplan.

Da es vor der Renovation des Klubhauses ab Mai der letzte Stamm im alten Haus ist, möchten wir dies mit einem Paëlla-Essen begehen. Wer auch gerne eine Paëlla bestellen möchte, melde sich bei Josef Schönauer bis Sonntag 22. April: jakobsweg@pilgern.ch. Die Paëlla wird um ca. 19:15 Uhr bereit sein.

Weitere Pilgerstamm-Daten der Regio St.Gallen sind hier zu finden

 

 

frohe Ostern!

Wir wünschen allen frohe Ostertage!

Den kargen Kartagen folgt das lebendige Osterfest.
Die Natur bringt erste Blüten hervor, der Frühling kündigt sich an.
Maria Magdalena hat als erste die Osterbotschaft verkündet.
Die Apostel glaubten ihr erst nach einem Kontrollgang.
Auf dem Weg nach Emmaus erlebten sie die Gegenwart Christi beim Teilen vom Brot.

Von | 2018-03-31T11:41:35+00:00 März 31st, 2018|Jakobspilger, Spiritualität|0 Kommentare

Pilgerherberge ist geöffnet

Pilgerherberge für die Saison 2018 geöffnet

Am Samstag 24. März hat die Pilgerherberge Sankt Gallen ihre Tore wieder geöffnet für die Saison 2018. Eine Putzequippe bestehend aus Hospitaleras und Hospitaleros der Herberge nahmen den Frühlingsputz vor. Erste Pilger sind angemeldet. Wir freuen uns.

Eingang zur Pilgerherberge Sankt Gallen

diese Muschel ziert den Eingang zur Pilgerherberge Sankt Gallen an der Linsebühlstrasse 61

 

 

Pilgerstamm Regio Sankt Gallen

Bericht zum Jakobspilgerstamm der Regio St.Gallen

In der Novemberausgabe der Zeitschrift ‚Ultreïa‘, herausgegeben von der schweizerischen Vereinigung der Freunde des Jakobsweges, erschien ein ganzseitiger Bericht über den Pilgerstamm.

Der Pilgerstamm der Regio St.Gallen ist eine Kooperation mit der schweizerischen Vereinigung eingegangen. Dies hat zum Zweck, deren Mitglieder in der Region zu den stattfindenden Aktivitäten einzuladen.

Bericht

Webseite der schweizerischen Vereinigung der Freunde des Jakobsweges: viajacobi4.ch

Die Zeitschrift Ultreïa erscheint zweimal jährlich. Sie enthält reichhaltiges Material rund um die Jakobswege in Europa.
Mitglieder der Vereinigung erhalten diese Zeitschrift gratis zugestellt.

Jakobspilgerstamm Regio St.Gallen

 

 

Geschenkidee: Wegweisertafel

Wegweiser-Schilder zu verkaufen

Aus dem Bestand der ehemals im Kanton SG aufgemachten Wegweiser-Tafeln sind noch einige Exemplare vorhanden. Der Verein Pilgerherberge Sankt Gallen verkauft sie. Ein Exemplar kostet Fr. 25 inkl. Versand und Verpackung. Zwei Exemplare kosten Fr. 35. Die Tafel wird gegen Rechnung mit Einzahlungsschein verschickt.

Schon viele Pilgerinnen und Pilger waren hocherfreut, eine solche Tafel geschenkt zu bekommen – oder sie haben eine solche für sich selbst als Erinnerung an den Jakobsweg erworben.

Hier die Bestelladresse . Nicht vergessen, die eigene Postadresse zu notieren.

Wegweiser Jakobsweg braun

einstige Wegmarkierung des Jakobsweges durch die Schweiz

 

 

Von | 2017-11-13T07:15:37+00:00 November 13th, 2017|Jakobspilger, Jakobsweg, Pilgerherberge Sankt Gallen|0 Kommentare

Pilgerpost

Pilgerpost mit Infos rund um das Pilgern

Die Pilgerpost wird von Josef Schönauer heraus gegeben. Sie erscheint monatlich als Newsletter.
Wer sie gerne beziehen möchte, melde sich unter: jakobsweg@pilgern.ch

Die bereits erschienenen Nummern befinden sich hier.

Die Titelseite sieht so aus:

Pilgerpost Titelseite

Ausschnitt einer Titelseite der monatlichen Pilgerpost für Nachrichten rund um das Pilgern vor allem auf dem Jakobsweg

 

 

von St. Gallen bis nach Santiago

Auf den Spuren der modernen Pilger

Sendung Doppelpunkt Radio SRF1 vom 25. Juli 2017

Patricia Banzer geht der Frage nach, was die modernen Pilgerinnen und Pilger ausmacht.
Ihre Reise beginnt in der Pilgerherberge Sankt Gallen, führt über die Pilgerherberge Belorado in Spanien und endet auf dem Obradoiro-Platz in Santiago de Compostela.

Sendung hören

Patricia Banzer pilgern

Patricia Bancer über das Pilgern nach Santiago heute

 

 

Jakobustag 2017

Regionale Feier des Jakobustages 2017

Die regionale Feier vom Jakobustag 2017 fand am Dienstag 25. Juli 19 Uhr in der Bruder-Klaus-Kirche von St.Gallen-Winkeln an der Herisauerstrasse 75 statt. Es fanden sich rund 60 Personen zur Feier ein.
Die Besinnung hielt der Seelsorger und Pilger Rolf Haag. Musikalisch wurde die Feier von Beatrice Rogger an der Querflöte bereichert. Die Besinnung ging dem Gedanken nach, dass Bruder Klaus sowohl in die Tiefe (Ranft) stieg als auch gegenüber der Welt offen war. Dies illustrierte Rolf Haag anhand der zwei Fenster in der Klause von Niklaus von Flüe.
Anschliessend waren alle zum Grill mit Getränk im Pfarreiheim der Bruder-Klaus-Pfarrei eingeladen. Detailinfos siehe hier

Organisation: Verein Pilgerherberge Sankt Gallen   –   Flyer

Jakobusfigur am Jakobsbrunnen in Rorschach

Jakobusfigur auf dem Jakobsbrunnen in Rorschach

 

 

Von | 2017-07-26T08:35:22+00:00 Juli 25th, 2017|Jakobspilger, St. Gallen, Swiss Camino|0 Kommentare

St. Gallen – Einsiedeln

Im Schneegestöber nach Einsiedeln

Tobias Hänni veröffentlichte in der Sonntagszeitung ‚Ostschweiz am Sonntag‘ vom 7. Mai 2017 einen Bericht über seinen Weg von Rorschach via St.Gallen nach Einsiedeln. Der starke Schneefall machte ihm zu schaffen. Ein kurzer Aufenthalt in der Pilgerherberge Sankt Gallen liess ihn gestärkt weiter ziehen. Er kam  trotz widriger Umstände ans Ziel.

Bericht

Fr 07.04.17: Pilgergottesdienst mit Segen

Pilgergottesdienst zur Saisoneröffnung mit Segnung

Am Freitag 7.April 19:30 Uhr findet in der Schutzengelkapelle beim Klosterplatz St.Gallen der offen gestaltete Pilgergottesdienst zur Eröffnung der Pilgersaison 2017 statt. ( Lageplan )
Pilgerinnen und Pilger, die sich auf einen Pilgerweg begeben werden, ihre Angehörigen, Freunde und Freundinnen sowie alle am Pilgern Interessierten sind zu diesem Gottesdienst eingeladen. Für sie wird speziell um den Segen gebetet.
Ebenso steht der Gottesdienst am Beginn der neuen Saison für die Pilgerherberge. Hospitaleras und Hospitaleros mögen für ihre kommenden Einsätze ebenfalls gesegnet sein.
Die Gestaltung des Gottesdienstes haben Vreni Ammann, Seelsorgerin Rotmonten und Josef Schönauer, Seelsorger a.D. inne. Musikalisch tragen Robert Jud an der Orgel und Christian Sturzenegger an der Posaune zum stimmigen Ambiente bei.
Anschliessend offeriert der Verein Pilgerherberge Sankt Gallen einen Apéro für alle im benachbarten Hofkeller. Der Verein ist auch Träger des Gottesdienstes.

 

Pilgergottesdienst St. Gallen

Eingang zur Schutzengelkapelle